Meldungen

Landesverband
17.12.2021

18.01.2022 Online-Seminar: Herdenschutz Wolf Freihalten von Elektrozäunen von Bewuchs - Überblick und Praxisbeispiele per Webex

Der Einsatz elektrifizierter Zäune ist in der Weidetierhaltung weit verbreitet. Das Freihalten insbesondere der unteren Zaunhöhe (maximal 20 cm über dem Boden) von Bewuchs ist für die Gewährleistung der richtigen Stromstärke im Sinne des Herdenschutzes von hoher Bedeutung. Gleichzeitig stellt der damit verbundene Aufwand Weidetierhaltende vor besondere Herausforderungen. mehr …

 

Weitere Artikel:

 Herdenschutz Wolf
 Ausgebimmelt? Gemeinsam für den Schutz der Weidetiere
 Vorsitzende der Bezirksverbände
 Online-Regionalversammlung in Schwaben
Wildhaltung
25.02.2021

Sachkundelehrgänge mit Waffensachkunde und Immobilisation

Das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum Almesbach bietet Sachkundelehrgänge für Gehegewildhalter mit Waffensachkunde und Immobilisation an. mehr …

 

Weitere Artikel:

 Sachkundelehrgang Kundige Person
 Gehegewildhaltung in Bayern
 Haltung von landwirtschaftlichem Gehegewild - Richtlinien
 Versuchs- und Lehrgangsbetrieb in Pfrentsch kann starten
Marktplatz